Faire Bälle für Schulen im Lankreis Göttingen

20. Mai 2019

Faire Bälle für Schulen im Lankreis Göttingen

Mit der Kampagne „Faire Sportbälle für Schulen“ richtete sich die Fairtrade-Region Göttingen, ein Zusammenschluss der Stadt und dem Landkreis Göttingen sowie verschiedenen zivilgesellschaftlichen Akteuren, an die insgesamt über 60 Schulen in kommunaler Trägerschaft. Ein Ziel war es, im kommunalen Beschaffungswesen auf Fairen Handel umzustellen. Mit dem Fairtrade-Region-Fußball sensibilisierten die Akteure im Jahr 2019 auf Veranstaltungen der Schulen von Projekttagen über Lehrerkonferenzen bis hin zu Fußballturnieren für das Thema. Der Landkreis beschloss darauf hin die sofortige Umstellung der Ballbeschaffung für Schulen. In der Stadt wird per Ratsauftrag eine Richtlinie erarbeitet, die (u. a.) Sportballbeschaffung zukünftig auf Fairen Handel ausrichten soll. Ein weiteres Ziel der Kampagne war die Sensibilisierung durch Bildungsarbeit. Es wurden verschiedene Aktionen und Einbindung in den Unterricht angestoßen. Zu diesem Zweck wurde den Schulen diese Info-Broschüre zur Verfügung gestellt.