#Sport handelt Fair – Bundesweite Konferenz für Faire Beschaffung von Sportartikeln und nachhaltige Ausstattung von Sportgroßveranstaltungen

5./6. September 2022 in der Sporthochschule Leipzig

Sport handelt Fair- Bundesweite Konferenz für Faire Beschaffung von Sportartikeln und nachhaltige Ausstattung von Sportgroßveranstaltungen

Parallel zur Konferenz gibt es auf dem „Markt der Möglichkeiten“ eine Ausstellung ausgewählter fairer Sportartikel, wie auch Hintergrundinformationen und hilfreiche Materialien.

Wollen Sie in Ihrer Kommune den Kauf von nachhaltigen Sportartikeln und die Ausrichtung von nachhaltigen Events unterstützen? Interessiert Sie die Aufarbeitung der Sportförderrichtlinien? Werden Sie Ihre Events in Zukunft nachhaltig ausstatten? Möchten Sie wissen, welche Möglichkeiten es in der Ausgestaltung nachhaltiger Ausschreibungen gibt?

Am 5. und 6. September 2022 findet in der Sporthochschule Leipzig die erste bundesweite Konferenz zu Fairer Beschaffung von Sportartikeln und nachhaltigen Ausstattung von Sportgroßveranstaltungen statt, auf der Ihnen diese Fragen beantwortet werden. An zwei Tagen gibt es ein umfangreiches Programm mit Fachvorträgen, praxisrelevanten Workshops, Best Practice Beispielen aus anderen Kommunen und Informationen zu fairen Sportprodukten. Vertreter:innen von Kommuen und Zivilgesellschaft, Sportvereinen, sowie Sportartikelhersteller und Händler werden ins Gespräch kommen, um so das gesamte Thema deutschlandweit voranzubringen.

Gemeinsam möchten wir die Rahmenrichtlinien auf diesem Gebiet deutschlandweit mit gestalten. Denn Sport und dessen Akteuer:innen sollen und können eine aktive Rolle zur Verbesserung der Menschen und Arbeitsrechtsbedingungen in der Sportindustrie einnehmen.

Im Rahmen dieser Konferenz werden sich am 6. September 2022 auch die Ausrichterstädte der UEFA EURO 2024 im internen Kreis treffen, um die Nachhaltigkeitskonzepte der Städte und das gemeinsame Thema der fairen Beschaffung zu diskutieren.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Vorläufiger Ablaufplan der Veranstaltung:

Hier geht es direkt zur Anmeldung (bis 7. August)